Work in Progress

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH Hamburg Kreativ GmbH

Programm

(Wie) funktionieren die Wikinomics? – Vom Nutzen und Nachteil der Digitalisierung

Ideen, Wissen und kulturelle Artefakte werden nicht erst seit dem Einläuten des Informationszeitalters als wirtschaftliche Güter gehandelt. Technologischer Fortschritt und der Ausbau der Informationsinfrastruktur haben jedoch die Bedingungen der Produktion, der Verbreitung und Konsums verändert.

Es kursieren verschiedene Theorien – von der ‘Aufmerksamkeitsökonomie’ (Georg Franck), über die ‘Wikinomics’ (Don Tapscott) und den ‘Long Tail’ (Chris Anderson) bis hin zur ‘commons based peer production’ (Yochai Benkler). Was steckt hinter den verschiedenen Konzepten? Wo haben sich tatsächlich die Verhältnisse verändert? Und wo schreiben sich nur bestehende Strukturen von Wirtschaft und Arbeitswelt fort?

Vortrag und Diskussion:
Wolfgang Wopperer, mindmatters