Work in Progress

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH Hamburg Kreativ GmbH

Aktuelles

1.1.1970

Anmeldefrist für die Workshops verlängert!

Die Anmeldung für die Workshops auf dem Kongress WORK IN PROGRESS wurde um eine Woche verlängert und ist noch bis zum 8. Februar möglich. Für den Workshop zur Zusammenarbeit zwischen den Generationen (“How to not get) Lost in translation”) werden v.a. noch “jüngere” Teilnehmer_innen / Berufsanfänger_innen gesucht.

In den Workshops sollen eine differenziere Auseinandersetzung mit den Themen erfolgen und konstruktive Lösungsansätze und Ideen entwickelt werden, die im Anschluss in die Kongressdokumentation einfließen und im Idealfall im Nachgang des Kongresses weiterentwickelt / begleitet werden.

Alle Informationen zum Inhalt, Ablauf und Anmeldeverfahren der einzelnen Workshops finden Sie hier:

Do, 16. und Fr, 17. Februar 2012:
(How to not get) Lost in translation – Wie Kreativarbeiter aus verschiedenen Generationen voneinander lernen und miteinander arbeiten können
Workshopleitung: Jonathan Imme und Jan Bathel

Fr, 17. Februar 2012:
Bildet Banden – Welche Form der Interessenorganisation braucht die Kreativwirtschaft?
Workshopleitung: Henning Prox

Sa, 18. Februar 2012:
Soziale Absicherung für Kreative – Welchen Sozialstaat braucht die Arbeitwelt von morgen?
Workshopleitung: Christine Kolbe

Wir freuen uns, wenn sie diese Informationen an potenziell Interessierte weiterleiten. Vielen Dank!

Einträge 7-7 von 7 | Seite 3 von 3